Yoga & Ayurveda

Tagesworkshops

Vorfreude !

Gemeinsam mit einer lieben Kollegin, Anja Bodtländer, werde ich an 3 Terminen tolle Workshops zum Thema
Finde deine gesunde Lebensweise mit
Yoga & Ayurveda
anbieten.

Yoga der Elemente & Ayurveda Dosha Balance

  • 06.09.20 Spätsommer, 10-17 Uhr
  • 15.11.20 Herbst, 10-17 Uhr
  • 10.01.21 Winter, 10-17 Uhr

✅ Profitiere von Jahrtausende altem Willen, übertragen auf deine individuelle Lebenssituation!

✅ Erfahre, wie du zu körperlicher und mentaler Balance findest durch ein ganzheitliches Bewegungsprogramm!

✅ Entdecke die Vielfalt und Möglichkeiten, wie du deine Selbstheilungskräfte mit Ayurveda wiederfinden kannst!

An diesen 3 Terminen werde ich dir auf vielfältige Weise zeigen,  wie du …

  • deine Körperhaltung verbesserst
  • die für dich richtige Balance aus Kraft und Beweglichkeit findest
  • dich effektiv entspannen kannst.

Anja Bodtänder ist Ayurveda Lifestyle Coach/ Yogalehrerin und Physiotherapeutin. Von ihr bekommst du viele Infos und Empfehlungen zu einem individuellen Lebensstil aus der ayurvedischen Gesundheitslehre:

  • Finde deinen Konstitutionstyp ( Kapha, Pitta, Vata).
  • Lebe deinen Biorhythmus.
  • Entdecke täglich Möglichkeiten, dich in Balance zu bringen, mit typgerechter Ernährung.
  • Bringe mit Leichtigkeit Achtsamkeit in deinen Tagesablauf.

…. und einiges mehr…

❗️Freue dich schon  auf eine intensive gemeinsame Zeit und melde dich gleich an❗️

Die Workshops finden in kleinen Gruppen statt, damit wir auf dich persönlich auch wirklich eingehen können.

Vergütung für einzelne Workshops: 85 €
Wenn du dich für alle, sich einander ergänzende Workshops anmelden möchtest: 230 €

Bitte folge mir und / oder teile auf fb:

Waldyoga

Der Aufenthalt im Wald hat viele gute Auswirkungen auf unseren Körper, ebenso wie Yoga. Daher verbinde ich gern beides.

Und gerade jetzt, nachdem wir die vielen Wochen der Einschränkungen zur Vermeidung der explosiven Ausbreitung des Corona-Virus erfolgreich überstanden haben, freue ich mich die Energie im Wald wieder gemeinsam mit euch spüren zu können.

Ätherische Öle aktivieren das Immunsystem. Durch Yogaübungen und Yogaatmung können wir davon noch mehr profitieren.
Der Blick ins Grüne entspannt nachweislich nicht nur die Augen, sondern auch den Geist.

Lass dich ein auf eine gemeinsame, gleichsam energetisierende wie entspannende Yogapraxis im Wald. Du brauchst dafür keine Matte.

Trikonasana auf Baumstamm für zusätzliche Balanceübung

06.06.2019, 10:00-11:30 Uhr
Waldyoga (Gruppenkurs, geeignet für alle, Anmeldung erforderlich, zu diesem Termin max. 9 Plätze wegen der aktuell geltenden Regeln)

Gern erfrage auch einen Termin als Personal Training!

[contact-form-7 id=”731″ title=”Kontaktformular”]

Bitte folge mir und / oder teile auf fb:

Integriertes Training von Muskeln, Faszien und Mobilität mit Hilfe von Yogaelementen

Einführungskurs,
für alle geeignet vom Anfänger bis zum Trainer
Erfahre die dreidimensionalen Bewegungsmöglichkeiten deines Körpers und lerne, sie deinen persönlichen Möglichkeiten anzupassen, so dass du optimal von diesem ungewohnten Training profitierst.

Wenn du dir wirklich etwas Gutes tun willst, lerne mein Trainingskonzept kennen am Freitag, d. 26.04.2019, 17:30-19:00 Uhr.
Anmeldung bitte bis zum 24.04.

Mitzubringen:
Neugier, Bewegungsbereitschaft und wenn du hast, eine Yogamatte

Kosten: 15€, ermäßigt 12€

[contact-form-7 id=”731″ title=”Kontaktformular”]

Bitte folge mir und / oder teile auf fb:

Yoga intensiv: Vorbeugen

Warum es sich lohnt, sich einmal besonders intensiv mit Vorbeugen zu beschäftigen:

  • Sie wirken entspannend und beruhigend.
  • Sie geben Zuversicht
  • Sie dehnen die Körperrückseite, bes. den Rücken, wodurch Druck von der Wirbelsäule genommen wird.
Parshvottanasana

Natürlich üben wir in dieser Yogaklasse nicht ausschließlich Vorbeugen, denn jede Yogaklasse wird immer von jedem etwas enthalten.
Hier kannst du aber mal ganz bewusst loslassen, zur Ruhe kommen und trotzdem deine Muskeln und Faszien spüren. Es erwartet dich eine eher ruhige, erdende, meditative Praxis.

Bitte folge mir und / oder teile auf fb:

Faszienyoga

Unser Fasziennetz wird sehr treffend als 6. Sinnesorgan bezeichnet.
Etwa 20% unseres Körpervolumens ist Bindegewebe, und nichts anderes sind die Faszien. Nur wenn wir unser Fasziennetz geschmeidig halten, können wir schmerzfrei bleiben oder wieder werden. So beruhen z.B. Rückenschmerzen in erster Linie auf Verklebungen und Verfilzungen des Bindegewebes.

Besonders gut lassen sich unsere Faszien im Yoga trainieren, formen und geschmeidig erhalten. Für ein besonders effektives Myofasziales Training werden die Yogahaltungen überwiegend dynamisch auf ganz spezifische Art ausgeführt. Wir schütteln, wippen, drehen, dehnen und gehen hier ganz spielerisch mit den verschiedenen Asanas um.

  

Diese Art, Yoga zu praktizieren, ist für jede*n in jedem Alter und jedem aktuellen körperlichen Zustand geeignet und jede*r kann durch regelmäßiges Üben sehr davon profitieren.

Bitte folge mir und / oder teile auf fb:

Myofasziales Training

myofaszial bedeutet: Muskeln und Faszien betreffend

Unsere Faszien lassen sich auf sehr unterschiedliche Weise trainieren, je nach Zielsetzung, Bedürfnissen und Vorlieben. Sie sind in ihrer Funktion eng mit unseren Muskeln verbunden.

Das myofasziale Training trainiert keine Muskeln isoliert, es trainiert und formt Bewegungen anhand des globalen Netzwerkes unseres Körpers. Dies kann mit den inzwischen gut bekannten Rollen, aber auch durch dynamische Bewegungen, durch Yoga, unter Einbeziehung verschiedener Kleingeräte und auch auf einem Board an Land oder auf dem Wasser ganz individuell erfolgen. 


In 
den letzten Jahren wird zunehmend die Bedeutung unseres größten Körperorgans, des Fasziennetzes, erforscht. Wie konnte man nur so lange in der irrigen Meinung verharren, es hätte keinen tieferen Nutzen? Dieses Bindegewebenetz umspannt uns nicht nur unter der Haut komplett, sondern auch alle Muskeln, Organe und Gefäße und verbindet diese untereinander.

Der Blick auf einzelne Muskeln mit isolierten Fähigkeiten wird nun mehr und mehr auf das gute Zusammenspiel über ganze Muskelketten erweitert. Was macht die Muskelkette zur Kette? Es sind die Faszien, welche alle Gewebe im gesamten Körper miteinander verbinden, und in denen darüber hinaus auch viele Nerven münden.

Faszien bestehen hauptsächlich aus Kollagen und Wasser.

Nicht nur durch mangelnde Bewegung, sondern auch durch Stress oder Ängste vertrocknen und verfilzen unsere Faszien regelrecht. Dem gilt es entgegen zu arbeiten, um ihre Elastizität und physiologische Funktionsweise wiederherzustellen bzw. zu erhalten.

Bitte folge mir und / oder teile auf fb: