Sei gut zu dir selbst!

Bewege dich gut!, denn die richtige Bewegung ist besser als die meisten Medikamente. Wenn du dich ausreichend und deinen körperlichen Bedürfnissen und Möglichkeiten entsprechend bewegst, fühlst du dich einfach besser und bleibst gesünder und schmerzfrei(er).

Iss, was dir guttut!  – lerne (wieder), im wahrsten Wortsinn auf dein Bauchgefühl zu hören.
Eigentlich weiß dein Körper ganz genau, was ihm bekommt und guttut und was nicht. Es bedarf allerdings einer gewissen Übung und vor allem Achtsamkeit, die Signale des Körpers auch wahrzunehmen und richtig zu deuten.

Sorge für Entspannung! – warum du unbedingt auf eine Balance zwischen Anstrengung und Entspannung achten solltest, und wir dir das gelingen kann, erfährst du in diesem Video.

Sorge für erholsamen Schlaf! – reflektiere, was dir wirklich hilft und was auf keinen Fall.
Es gibt einige allgmein gültige Regeln, wie wir erholsamen Schlaf fördern können. Darüber hinaus gilt auch hier: jeder Mensch ist anders.

Bitte folge mir und teile auf fb:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.