Waldyoga

Der Aufenthalt im Wald hat viele gute Auswirkungen auf unseren Körper, ebenso wie Yoga. Daher verbinde ich gern beides.

Und gerade jetzt, nachdem wir die vielen Wochen der Einschränkungen zur Vermeidung der explosiven Ausbreitung des Corona-Virus erfolgreich überstanden haben, freue ich mich die Energie im Wald wieder gemeinsam mit euch spüren zu können.

Ätherische Öle aktivieren das Immunsystem. Durch Yogaübungen und Yogaatmung können wir davon noch mehr profitieren.
Der Blick ins Grüne entspannt nachweislich nicht nur die Augen, sondern auch den Geist.

Lass dich ein auf eine gemeinsame, gleichsam energetisierende wie entspannende Yogapraxis im Wald. Du brauchst dafür keine Matte.

Trikonasana auf Baumstamm für zusätzliche Balanceübung

06.06.2019, 10:00-11:30 Uhr
Waldyoga (Gruppenkurs, geeignet für alle, Anmeldung erforderlich, zu diesem Termin max. 9 Plätze wegen der aktuell geltenden Regeln)

Gern erfrage auch einen Termin als Personal Training!

[contact-form-7 id=”731″ title=”Kontaktformular”]

Bitte folge mir und / oder teile auf fb:

Atemübungen und Meditation in der Natur

In diesem Workshop werden wir uns gemeinsam auf unterschiedliche Art und Weise auf die Natur einlassen. Wir werden die Natur nicht einfach konsumieren, sondern in Kontakt mit ihr treten.

Verschiedene Atemübungen (Pranayama) , einfache Bewegungen und geführte Meditation lassen dich zur Ruhe kommen und neue Kraft schöpfen.

Je nach aktuellem Wetter wird der Fokus der Praxis gewählt. Die Kleidung sollte auf jeden Fall dem Wetter angepasst, bequem und unempfindlich sein.

Bitte folge mir und / oder teile auf fb:

Workshop: Meditation in Bewegung

Zum Ende des Winters verlangt unser Körper ganz besonders nach Sonne, Luft und Bewegung.
„Detox“ ist jetzt wieder ein großes Thema, und in der Tat können wir die Entsäuerung des Körpers durch vertiefte Atmung und forciertes Gehen sehr unterstützen.
Den Kopf frei bekommen, entgiften, entspannen – das funktioniert am besten durch Bewegung und Meditation. Die Sonne kann ich leider nicht herbeizaubern (außer die innere), aber bei den anderen Aspekten könnte ich dich unterstützen.
Jetzt, zur Beginn der Fastenzeit, ist auch ein perfekter Moment, um sich der Achtsamkeit zu widmen. Probiere doch einmal etwas anderes aus.

Du hast es wahrscheinlich schon selbst erlebt, wie gut ein Spaziergang oder andere Outdoor-Aktivitäten bei jedem Wetter tun. Wenn die Sonne scheint, zieht es ja jeden nach draußen, aber wenn wir uns überwinden,  uns auch bei miesem Wetter in angemessener Kleidung zu bewegen, ist das Glücksgefühl mindestens anschließend genau so groß. Davon abgesehen, können wir unser Immunsystem kaum besser trainieren als durch regelmäßig, moderate Bewegung im Freien.

Workshopinhalte:
– Ganganalyse und Tipps zum richtigen walken
– Atemtechniken
– Achtsamkeitsübung
– kurze Einführung Meditation
– Bewegungsmeditation

Kosten: 10 € je TeilnehmerIn
Den genauen Startpunkt erfährst du nach verbindlicher Anmeldung.

 

Bitte folge mir und / oder teile auf fb: