Schlingentraining

Der Schlingentrainer – mein Favorit ist der von TRX – bringt nicht nur Abwechslung in dein Trainingsprogramm, sondern auch einen echten Mehrwert. So kann man jede Übung mit seinem eigenen Körpergewicht sehr gut dem aktuellen Trainingsstand anpassen, die Übungen also sowohl erleichtern als auch erschweren. Außerdem, und das ist wirklich ein großer Zusatznutzen, wird das Training instabiler und somit müssen jeweils viele stabilisierende Muskeln mitarbeiten, in noch viel stärkerem Maße als beim freien Körpergewichtstraining ohne Geräte. So kann man Verletzungen wirkungsvoll vorbeugen.
Das Training kann auch im Freien stattfinden, man braucht nur eine belastbare Stange oder einen entsprechenden Haken in ausreichender Höhe.
Diese Art Training ist für Anfänger, Fortgeschrittene und Leistungssportler gleichermaßen geeignet.

Bitte folge mir und / oder teile auf fb:

Funktionelles Training

Beim funktionellen Training werden komplexe Bewegungsabläufe trainiert, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Deshalb sind diese Übungen wesentlich effektiver als ein herkömmliches Krafttraining an Geräten.
Funktionelles Training fördert nicht nur die großen Muskeln, sondern auch unsere mindestens ebenso wichtige vielfältige Stützmuskulatur, so dass wir besser vor Verletzungen geschützt sind.

Diese Art des Trainings ist für Leistungs- wie Hobbysportler gleichermaßen geeignet und zudem äußerst effektiv zur Sturzprophylaxe.

Bitte folge mir und / oder teile auf fb: