Fit und beweglich

statt

steif und verspannt

60-Sekunden-Fitness

Das geniale 4-Wochen-Programm für Vielsitzer

Hand auf's Herz:

  • Du schaffst es einfach nicht, regelmäßig Sport zu treiben. Dein Terminkalender ist zu voll für regelmäßiges Training und abends zieht dich deine Couch magisch an.
  • Rücken- und Nackenschmerzen stören deine Konzentration bei der Arbeit.
  • Du fühlst dich oft so steif und unbeweglich – das nervt echt.
  • Wie gern würdest du mit deinen Enkeln herumtollen, wenn du dafür genügend Kraft hättest.
  • Oder ärgert es dich, weil du beim Golfen bereits am 12. Loch nur noch daran denkst, wie du die Runde überstehst?

Du weißt natürlich: mehr Bewegung wäre die Lösung, aber du kriegst einfach nicht die Kurve. So geht es ganz vielen, wenn sie zu mir kommen.

Du kommst nicht in Bewegung, weil …

  • immer was dazwischen kommt,
  • dein Arbeitstag so streng getaktet ist,
  • du Sport schon immer gehasst hast,
  • dir ein Training im Fitnessstudio so garnicht erstrebenswert erscheint,
  • du schon Beschwerden hast und Angst vor falschen Bewegungen.

Weißt du, warum du es sehr wahrscheinlich nicht schaffst, dich mehr und regelmäßig zu bewegen?

Seitneigung

Hey, ich bin Christine

und ich kenne das selbst nur zu gut.

Du denkst wahrscheinlich viel zu groß, anstatt einen ersten kleinen Schritt zu machen.
So ging es mir selbst auch vor vielen Jahren.

Über viele Jahre wollte ich meinen Jobs als Lehrerin, perfekte Mutter, Partnerin und was nicht noch so alles gerecht werden. Die Bedürfnisse meines Körpers kamen immer als letzte dran – was häufig bedeutete: gar nicht. 

Seit 2015 arbeite ich als Sport- und Yogatherapeutin und Fitnesscoach. 

Mittlerweile weiß ich:

Es reicht nicht zu wissen, dass du mehr Bewegung bräuchtest.

Du musst einen Weg finden, der wirklich zu dir passt.

Dir hilft kein Fitnessstudio, dir hilft kein Yogakurs, denn dafür fehlt dir die Zeit.

Was du brauchst, sind 60 Sekunden-Übungen, die du direkt neben deinem Schreibtisch machen kannst.

Es braucht weniger als du denkst - lass es mich dir beweisen!

Ich habe erkannt und darf es täglich wieder erleben:

  • Du brauchst keine stundenlangen Trainings, um wieder in Schwung zu kommen.
  • Ergonomische Büromöbel werden es nicht richten, regelmäßige Bewegung schon.
  • Es gibt immer einen Weg zurück. Altern ist keine körperliche Einbahnstraße – egal was irgendwelche Röntgen- oder MRT-Bilder zeigen.
  • Kraft und Beweglichkeit kehren schnell spürbar wieder zurück – gewusst wie.
  • Du wirst konzentrierter arbeiten können und die Ideen werden sprudeln.

Mit dem Online-Kurs “60-Sekunden-Fitness” kommst du in Bewegung – ganz nebenbei!

Wie würdest du dich fühlen, wenn ...

  • … dich dein Nacken nicht mehr durch schmerzhafte Verspannungen nervt?
  • … du nicht schon außer Atem bist, wenn du mal 3 Treppen hochsteigst?
  • … sich dein Rücken wie befreit anfühlt?
  • … du dir deine Füße wieder mühelos eincremen kannst?
  • … du problemlos deinen unter’s Bett gekullerten Lieblingsring erreichst?

 

Das sagen meine Klientinnen:

Google-Rezension
Google-Rezension

Was ich immer wieder höre:

„Diese kleinen Übung von dir mache ich jetzt wirklich täglich ­- das hilft mir in meinem Büroalltag total.“

 

„Mittlerweile höre ich deine Stimme in meinem Kopf ­und es geht wie von selbst.“

 

„Ich hätte nie gedacht, ­dass ich es mal schaffen würde, ­eine tägliche Bewegungsroutine zu haben.“

Das steckt im Online-Kurs „60-Sekunden-Fitness“

1.

4 Wochen täglich von Montag bis Samstag je eine 60-Sekunden-Übung kennenlernen und ausprobieren.

Die Übungen sind total simpel und bei jedem Fitness-Level machbar. Sie bringen sämtliche Muskeln in deinem Körper in Bewegung –  du brauchst nicht mal Geräte dafür.

2.

Dran bleiben ist die halbe Miete, deshalb gibt es eine geschlossene Linkedin-Gruppe, wo du Unterstützung beim Umsetzen bekommst.

Du kannst deine Fragen loswerden, die ich zeitnah beantworte. Und wir feiern gemeinsam jeden Fortschritt – das motiviert nochmal mehr.

3.

Schriftliche Zusammenfassung aller Übungen zum Ausdrucken am Ende jeder Woche für deine Schreibtischschublade.

Alle Übungen bekommst du als pdf-Dokument. So  hast du immmer eine Erinnerungsstütze griffbereit und brauchst nicht jedesmal das Video aufzurufen.

Der Online-Kurs “60-Sekunden-Fitness” wird dich begeistern, weil:

  • die Übungen ganz einfach zu erlernen sind.
  • du keinerlei Equipment  brauchst – nur dich und 60 Sekunden Zeit.
  • du endlich wieder viel konzentrierter arbeiten kannst und die Ideen nur so sprudeln.
  • diese Mini-Übungen mit der Zeit so selbstverständlich werden wie das tägliche Zähneputzen.
  • du dich nach der Arbeit nicht total verspannt und steif fühlst.
  • du keine Schmerztablette mehr brauchst, um abends noch was unternehmen zu können.
  • du dich mit anderen stressgeplagten Frauen in der geschlossenen Linkedin-Gruppe austauschen kannst – das motiviert nochmal mehr!

Aber das Beste ist …

… du bist nicht nur beweglich, du bist auch besser drauf.


(Und vielleicht wirst du sogar gefragt: “Was ist denn mit dir passiert?”)

Gute Fragen und meine Antworten dazu:

Brauche ich für die Übungen viel Platz?

Nein, brauchst du nicht. Du bekommst auch immer Tipps, wo und wie du sie am besten in deinen Alltag einbinden kannst.

Brauche ich irgendwelche Hilfsmittel?

Nein. Alle Übungen sind so ausgewählt, dass du nichts extra brauchst. Einen Stuhl und eine (Schrank-) Wand hast du ganz sicher zur Verfügung.

Ist das Programm für absolute Anfänger und Sportmuffel geeignet?

Klares JA – du wirst erstaunt sein, wie schnell du dich an die Übungen gewöhnst. Einige wirst du auf Anhieb lieben und die machst du dann regelmäßig 😉.

Ich bin eigentlich sehr sportlich, aber ich komme zu selten dazu. Ist das Programm zu einfach für mich?

Bestimmt nicht, denn du wirst viele Anregungen bekommen, wie du eben täglich etwas für dich tun ganz – ohne extra Zeitaufwand. Die Übungen sind so ausgewählt, dass sie für jede*n geeignet sind, egal ob ungeübt oder fortgeschritten.

Was ist, wenn ich schon Rückenschmerzen oder andere Beeinträchtigungen habe?

Dann solltest du erst recht mitmachen – es wird besser werden!
Niemals in den Schmerz rein, aber sachte beginnen und wenn es sich gut anfühlt, weitermachen, dann gern auch intensiver.
Achte stets auf die Signale deines Körpers und nutze die Gruppe, um im Zweifel nachzufragen.

Reichen wirklich mit 60 Sekunden, damit ich mich besser fühlen?

Ja – oder besser gesagt: jein 🙃.
Entscheidend ist, dass du anfängst, dich zwischendurch immer mal wieder kurz zu bewegen, wenn du viel sitzt.
Und das schaffst du mit diesen 60 Sekunden ganz leicht.
Dadurch wirst du sofort lockerer, deine Augen dürfen sich kurz entspannen und mehr Kraft baust du mit der Zeit auch auf.
Wichtig ist, dass das keine einmalige Sache wird, sondern du dich an diese 60-Sekunden-Pausen gewöhnst und sie bald wie von selbst einlegst.
Und dann, ja, dann fühlst du dich allein durch diese 60-Sekunden-Fitness unglaublich viel besser 👍.

Was ist, wenn ich eine Übung nicht ausführen kann?

Ich glaube nicht, dass das passieren wird. Aber wenn doch, dann versuche es, so gut es dir eben möglich ist. Oder nimm dir die Freiheit, diese eine Übung wegzulassen und statt dessen eine andere zu wiederholen. Und du hast ja die Möglichkeit, nachzufragen.

Es muss sich immer gut für dich anfühlen – selbst, wenn es mal ein bisschen anstrengend wird 😉.

Schicke mir eine E-Mail mit dem Betreff 60-Sekunden-Fitness und deinem  Namen an info@christinehector-pt.de

Du wirst dann automatische informiert, wenn der nächste Termin feststeht und du dich anmelden kannst.

Außerdem erhältst du regelmäßig meinen Newsletter mit wertvollen Tipps für deine Fitness und Gesundheit.
Falls du noch Fragen hast, stelle sie mir gern in deiner E-Mail.